Bad Segeberg kultourt

Bad Segeberg kultourt

Eine Gemeinschaftsaktion der Kulturschaffenden und Veranstalter Bad Segebergs
Koordiniert von Kulturkontor und SZ Segeberger Zeitung.

Informationen zur Veranstaltung

Zurück

Sa 23. März 19:30 Uhr
Konzert der Reihe Tanzverbot!? im Juz Mühle

Am Samstag d. 23.3 rockt die Mühle wieder. Schreiber aus Bad Segeberg, Narcolaptic aus Hamburg und die Bounty Dogs aus Lübeck spielen auf. Eintritt 5 € ermäßigt und 8 € normal. Tickets im Druckwerk. Die Konz Ag des Projektes Jugendgerechte Kommune und das JUZ laden ein zu einem Event der Sonderklasse. Es wird empfohlen Karten zu ergattern, die es ab morgen im Druckwerk gibt. Nähere Infos unter 04551-95910 Thomas Minnerop oder Nicol Gerland 04551 968972.

An der Trave 1

Zu den Bands:
Schreiber
Diese besonderen Momente, wenn eigene Songs entstehen, weil vier Herzblutmusiker im selben Moment gleich fühlen und denken. Diese kostbaren Momente, wenn man alles um sich herum vergessen kann, weil die richtige Musik aus dem Kopfhörer oder dem Lautsprecher ertönt. Diese magischen Momente, wenn die Welt für einen Moment still steht, weil Band und Publikum beim Konzert miteinander verschmelzen. Diese Momente gibt es! Sie zu erleben machen SCHREIBER möglich...
...auf ihren unzähligen Konzerten in ganz Deutschland sowie mit ihren vielbeachteten Alben „Chaos“ und „Virus“.
Die vier Musiker aus Norddeutschland (Christian Schreiber, voc / Stephan Haupt, Bass /Lukas Hamann, drums / KayKurth, git.) leben ihre Musik gemeinsam mit ihren Fans: deutschsprachig, kraftvoll

In Kürze wird ihr drittes Album „Serum“ erscheinen, ein weiterer intensiver Moment für die vier Musiker und besonders für ihre Fans.

Narcolaptic
Die Band kann auf 350 gespielte Konzerte und Festivals in Deutschland und dem Ausland zurückblicken. Sie selbst vergleichen sich mit Nofx, Sublime, Rise Against, Sum 41 und haben drei Touren in Südostasien in den Ländern Indonesien, Thailand, Malaysia, Singapur, sowie Konzerte in unseren europäischen Nachbarländern hinter sich. Die sympathischen Hamburger Jungs haben die Bühne geteilt mit Bands wie Talco, Turbostaat, Schmutzki, Dritte Wahl, 7 Seconds, Sham 69, Ohrbooten, Muff Potter, Götz Widmann, Itchy, TV Smith, Graveyard und vielen weiteren und haben Sampler-Releases in Frankreich, England, Kanada, Indonesien, Russland, Japan und den USA und engagieren sich in Projekten mit "Viva con Agua", "skate-aid", Kein Bock auf Nazis u.v.a. Auch sind sie in dem Musikbeitrag zum Kurzfilm "Viva con Agua - hinter den Festival-Kulissen" mit Bela B., Sportfreunde Stiller, Gaslight Anthem u.a. / Film Link: youtu.be zu sehen.
Auch die Filmwelt ist schon auf die Band aufmerksam geworden. So kam es zur Kino-Veröffentlichung des 91 minütigen Dokumentarfilms "Komunitas - Auf Tour durch Südostasiens Punkszene" / letzte Kino-Termine: 22.08. 3001 Kino (Hamburg), 26.08. Musikfilm Festival - Studio Kino (Magdeburg), 11.09. Filmfabrik KommKino (Nürnberg), 13.10. Apollo Kino (Aachen), 31.10. Kino im Dach (Dresden), 01.11., Passage Kino (Hamburg), 15.11. Pumpe Kino (Kiel), 16.11. Kinobar (Leipzig), 03.12. Neues Maxim Kino (München)

Bounty Dogs
Das erfahrene Quartett Bounty Dogs hat sich dazu entschlossen, mit einem Coverprojekt aufzuwarten, das einige Unbekannte aufweist.
Denn in der Regel werden Bands kopiert die man nach den ersten 4 Takten wiedererkennt.
Nicht so bei den Bounty Dogs, denn der geneigte Zuhörer wird es mit fast 100%iger Sicherheit mit nie zuvor gehörtem Liedgut zu tun haben.
Die Musiker haben es sich auf die Fahne geschrieben, der in Los Angeles gegründeten Band „Riverdogs“ (1990-2004) ihren Tribut zu zollen, denn für die Jungs sind die Riverdogs nun mal die beste und unterbewertetste Band unserer Zeit. Hier und da einige Veränderungen, um der Sache doch ein wenig seine eigene Note aufzudrücken. Ansonsten ist das Produkt absolut authentisch.
Strapaziert man den Begriff Hardrock weit genug, dann sind die Bounty Dogs eine Band dieses Genres. Keine Aggressionen, dafür die besten Hardrock-Songs seit langem, eingängige Melodien, die nicht so aufdringlich wirken, wie der im Moment viel zu oft gespielte Mainstream-Brei. Allem voran die gewaltige Stimme, die sehr emotional, vielseitig und kräftig ist, macht den Sound von Bounty Dogs aus. Rocksongs im Profiformat, die jedem gefallen werden, der auf gut arrangierte Rockmusik steht. Bounty Dogs - ein absoluter Volltreffer, obwohl alles nur geklaut ist.

Diese Veranstaltung mailen oder facebooken

Plakat FB Konz Feb.jpg