Bad Segeberg kultourt

Bad Segeberg kultourt

Eine Gemeinschaftsaktion der Kulturschaffenden und Veranstalter Bad Segebergs
Koordiniert von Kulturkontor und SZ Segeberger Zeitung.

Informationen zur Veranstaltung

Zurück

Di 21. Februar 19 Uhr
Frauenleben - Frauenspuren
Frauen ein Gesicht und eine Stimme geben

Frauenleben – Frauenspuren bietet interessierten Frauen in der REMISE einen kulturellen Raum für Austausch und Begegnung.

KulturHaus REMISE
Hamburger Str. 25

Frauenleben sind vielfältig, können in der persönlichen Lebensgeschichte, der jeweiligen Lebensstufe oder im Alltag unterschiedlicher nicht sein.

Biografien von Frauen aus der Kunst, der Literatur, den Medien, der Politik, dem Sport, der Wirtschaft und der Wissenschaft sollen anregen, eigene Lebensereignisse und ganz persönliche Erfahrungen zu reflektieren und einzubringen. Je nach Perspektive und Fragestellung möchten die Veranstalterinnen Imma Terheyden-Breffka von der Stadtbücherei, Stephanie Böttcher von der Frauenfachberatungsstelle und Notruf Bad Segeberg, Dagmar Höppner-Reher, Gleichstellungsbeauftragte Kreis Segeberg, Inge Dieckmann, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Bad Segeberg sowie Edda Runge vom KulturHaus REMISE im VJKA mit neugierigen Frauen in anregende Gespräche kommen. Geleitet wird die Reihe Frauenleben- Frauenspuren von der Diplom-Pädagogin Beate Mönkedieck. Sie war viele Jahre als kommunale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte tätig.

Am Dienstag, 21. Februar 2023 erhalten die Teilnehmerinnen ab 19 Uhr Einblicke in das Leben der französischen Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin für Literatur 2022 Annie Thérèse Blanche Ernaux.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Weitere Termine:

9. Mai 2023

29. August 2023

28. November 2023

Diese Veranstaltung mailen oder facebooken